* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Alemannia Aachen
     my Mucke
     Green Day
     Kusspass
     my friendZ
     Liedtexte
     Love <3
     Mary-Kate and Ashley
     meine Klasse 8c
     Charmed
    
     Avril Lavigne

* Links
     Christina Aguilera - Beautiful
     Evanescence - Bring me to life
     Billy Talent - Red flag
     P.O.D. - Alive (mein Liebeskummersong)
     Detektiv Conan
     The Charmed Sons 02
     The Charmed Sons
     Chris Halliwell
     Drew Fuller
     Charmed Staffelfinale
     Love Spit Love - How soon is now
     Charmed Season 7
     Charmed Season 6
     Charmed Season 5
     Charmed Season 4
     Charmed Season 3
     Charmed Season 2
     Charmed Season 1
     Charmed Titelsong
     Avril Lavigne - He wasn´t
     Avril Lavigne - Girlfriend
     Spongebob - Taubes Nüsschen
     Gummibär (englische Version)
     Gummibär (französische Version)
     Gummibär
     Tokyo Motel
     Du bist Deutschland
     Die Dicke Anna
     Adolf - Ich hock in meinem Bonker
     Arbeitsamt Song
     Creme de la Creme - Haschisch Kakerlake
     Creme de la Creme - Moses


Webnews







Green Day

Alle Alben:

"39/SMOOTH" (1990): Die erste Green Day-LP wird ein Flop. Die qualitativ schlechte Produktion will keiner haben. 1991 erscheint die CD mit den ersten beiden EPs als Bonus-Tracks.

"KERPLUNK" (1991): Auf dem zweiten Album ersetzte Tré Cool den alten Drummer John Kiffmeyer. Eine typische Green-Day-Platte mit politischen Themen.

"DOOKIE" (1994): Ihr Mega-Durchbruch. Allein 1994 verkaufte sich "Dookie" über zehn Millionen mal! Bis heute wurde die CD 15 Millionen mal verkauft.

"INSOMNIAC" (1995): Die vierte Green-Day-CD ging in vielen Ländern in die Top 10 der Charts. Auf "Insomniac" machten Green Day wieder härteren Punksound.

"FOOT IN MOUTH" (1997): Die Live-Platte zu ihrer 1996er Tour mit insgesamt 11 Songs - darunter auch "Longview", "When I come around" und "Burnout".

"NIMROD" (1997): Green-Day-Album Nummer 5 "Nimrod" verkaufte sich nur durchschnittlich - obwohl die Scheibe die Vorlage für "American Idiot" ist.

"SINGLES BOX" (1999): Eine Sammlung mit allen Singles der ersten fünf CDs. Insgesamt sind 24 Lieder enthalten, darunter acht live-tracks und ein Midley.

"WARNING" (2000): Mit "Warning" eroberte die Band die Charts zurück. "Holiday" und "Minority" gehören fest zu jedem Green-Day-Live-Konzert.

"INTERNATIONAL SUPERHITS" (2001): Erste offizielle Best-Of-CD mit allen Hits der ersten sechs Alben. Insgesamt sind 21 Songs auf dieser CD zu hören.

"SHENANIGANS" (2002): Auf dieser Scheibe sind 14 seltene Songs und B-Seiten der Green-Day-Singles enthalten - nur was für Green-Day-Sammler.

"AMERICAN IDIOT" (2004): Das erfolgreichste Green-Day-Album aller Zeiten erhielt unzählige Musikpreise und verkaufte sich bis heute über 16 Millionen mal!

DVDs:

"POGO PARADISE" (2002): Interviews und seltenes Filmmaterial.

"SUBURBIA BOMB" (2005): Dokumentation über den Aufstieg von Green Day zur Mega-Band.

"BULLET IN A BIBLE" (2005): Tolle Live-DVD der letzten Tour.

"PHENOMENON" (2006): Live-DVD ihrer Show in Woodstock 1994 inkl. seltener TV-Aufnahmen.

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung